Wie Hören funktioniert

Das menschliche Ohr ist ein kompliziertes und empfindliches Organ. Es wandelt Druckwellen in erkennbaren Schall mit unterschiedlicher Tonhöhe, Intensität und Tonqualität um. Wussten Sie, dass das Gehör Ihr am schnellsten reagierender Sinn ist? Es ist tatsächlich viel schneller als das Sehen.

Anatomie des Ohres

Der äußere Gehörgang befindet sich an der vorderen Linie, an der der Schall zuerst in das Ohr eindringt. Dieser Kanal ist die Aurikula, die Ohrmuschel. Als nächstes kommt das Trommelfell, das die Grenze zwischen Außen- und Innenohr bildet. Danach finden wir drei winzige Knochen, tatsächlich die kleinsten Knochen im Körper, die gewöhnlich als Hammer, Amboss und Steigbügel bezeichnet werden.

Die nächste Station ist die Cochlea. Sie besteht aus drei mit Flüssigkeit gefüllten Gängen. Der mittlere Gang enthält das Hörorgan. Das Hörorgan besteht aus vier Reihen von Haarzellen, die vom Boden bis zur Oberseite des Hörorgans verlaufen. Jede Haarzelle hat ihre eigene Frequenz.

Das Trommelfell

Das Hörorgan

Wie funktioniert das Hören?

Beim Hören eines Schalls (Tons) passiert Folgendes:

Schallwellen gelangen zunächst in den äußeren Gehörgang, der bei einigen Frequenzen als Verstärker wirkt. Der äußere Gehörgang hilft uns auch zu erkennen, aus welcher Richtung der Schall kommt. Die Schallwellen treffen dann auf das Trommelfell, das zu vibrieren beginnt.

Die Schwingungen werden auf drei winzige Knochen übertragen: Hammer, Amboss und Steigbügel. Diese Knochen fungieren als eine Art Getriebe, das die Stärke der Schallwellen verringert, damit sie vom Innenohr und der Cochlea empfangen werden können. Wenn die drei Knochen auf die Cochlea drücken, beginnt die Flüssigkeit in ihren Gehörgängen zu fließen.

Die Haarzellen im Hörorgan werden dann durch die strömende Flüssigkeit aktiviert und senden über den Hörnerv Signale an das Gehirn. An dieser Stelle werden wir uns des Klangs bewusst.

Gehörschutz

Secure 1 Kopfbügel

Secure 1 Kopfbügel

  • Schutzstufe 1, niedriger bis mittlerer Schall
  • Sehr schlank und leicht
  • Komfortabler Kopfbügel mit weicher Polsterung
Secure 2 Kopfbügel

Secure 2 Kopfbügel

  • Schutzstufe 2, mittlerer bis hoher Schall
  • Ideal bei hochfrequenten Geräuschen
  • Komfortabler Kopfbügel mit weicher Polsterung
Secure 3 Kopfbügel

Secure 3 Kopfbügel

  • Schutzstufe 3 für hohen bis sehr hohen Schall
  • Ideal bei niedrigfrequenten Geräuschen
  • Komfortabler Kopfbügel mit weicher Polsterung
Hellberg Safety logotype